Radsport: Erster russischer Sieg im Baskenland

11. April 2004, 20:59
posten

Denis Mentschow verteidigte Führung im abschließenden Zeitfahren - Luttenberger 34., Totschnig gab auf

Lazkao/Spanien - Radprofi Denis Mentschow hat am Karfreitag als erster Russe die Baskenland-Rundfahrt gewonnen. Der im Ural geborene und in Pamplona lebende Mentschow hatte den Grundstein für den bisher größten Erfolg seiner Karriere bereits am Donnerstag gelegt, als er solo die Etappe in Lekunberri für sich entschieden hatte.

Am Schlusstag bewies der beste Jungprofi der Tour de France 2003 dann aber auch unerwartet gute Qualitäten als Zeitfahrer und büßte als Vierter in der 8,5 km langen Prüfung gegen die Uhr nur knapp sieben Sekunden auf US-Sieger Bobby Julich ein. Damit hielt Mentschow den Gesamtzweiten Iban Mayo aus Spanien sicher auf Distanz.

Der Steirer Peter Luttenberger beendete sowohl das Zeitfahren als auch die Rundfahrt auf Platz 34, während der Tiroler Georg Totschnig am Freitag aufgab. (APA)

Resultat - 5. Etappe, 2. Teilstück (Einzelzeitfahren über 8,5 km in Lazkao): 1 Bobby Julich (USA) 11:57,92 Min. - 2 Tyler Hamilton (USA) +0,33 Sek. - 3. Michael Rogers (AUS) +5,00 - 4. Denis Mentschow (RUS) +6,85 - 5. Levi Leipheimer (USA) +12,07 - 6. Iban Mayo (ESP) +13,43 - weiter: 34. Peter Luttenberger (AUT) +42,46

1. Teilstück (Lekunberri - Lazkao, 88 km): 1. Jens Voigt (GER) 1:53:12 Stunden - 2. David Etxebarria (ESP) +51 Sek. - 3. Dennis Mentschow (RUS) gl. Zeit - 4. Iban Mayo (ESP) +52 Sek. - 5. Danilo di Luca (ITA) +1:07 Min. - 6. Matthias Kessler (GER) gl. Zeit - weiter: 88. Peter Luttenberger (AUT) +12:17 - Der Tiroler Georg Totschnig gab am Freitag auf

Gesamtwertung - Endstand: 1. Mentschow 19:25:46 Std. - 2. Mayo +21 Sek. - 3. David Etxebarria (ESP) +22 - 4. Julich +30 - 5. Leipheimer +34 - 6. Alejandro Valverde (ESP) +39 - weiter: 34. Luttenberger +12:35 Min.

Share if you care.