Golf: Brite Rose führte Feld bei US-Masters auf erster Runde an

10. April 2004, 11:27
posten

Auf den Plätzen: Chris DiMarco und Jay Haas - Woods nach vierzehn Löchern neun Schläge zurück - DiMarco erzielte hole-in-one

Augusta/Georgia - Der Brite Justin Rose hat am ersten Tag des Golf-US Masters den Ton angegeben. Der 23-Jährige, der 1998 als Amateur mit Rang vier bei den British Open für Furore gesorgt hatte, lag nach einer 67-er Runde bei seinem zweiten Antreten auf dem National Course in Augusta (Par 72) mit zwei Schlägen Vorsprung in Führung. Erste Verfolger des jüngsten Profis im Feld waren der 50-jährige Jay Haas und Chris DiMarco, dem am sechsten Loch ein "hole in one" gelang. Der Weltranglisten-Erste Tiger Woods (alle USA) war einer von 18 Spielern, die ihre Runde wegen Regens erst am Freitag beendeten. Sein Auftakt verlief enttäuschend - nach 14 Löchern lag der Superstar neun Schläge zurück.

Rose hatte seine Runde mit einem starken Acht-Meter-Putt zum Birdie begonnen und beendete sie in gleichem Stil. "Das war ein Traumstart", erklärte der Engländer. "Wann immer man bei einem Major eine Runde spielt, die die Runde des Tages sein könnte, muss es eine der besten der Karriere sein."

Tiger Woods, der um seinen dritten Masters-Titel in vier Jahren und gegen das Ende der Serie von sechs sieglosen Major-Turnieren spielt, kam nicht richtig in Schwung. Der Gewinner von acht Majors verweigerte den Reportern jede Antwort, er hatte u.a. am fünften Loch (Par 4) ein Doppel-Bogey hinnehmen müssen. Nicht besser erging es Vorjahrssieger Mike Weir (CAN), der nach 15 Löchern ebenfalls bei vier über Par hielt. Noch nicht fertig waren am Donnerstag auch der dreifache Major-Sieger Ernie Els, der mit zwei unter Par nach 17 Löchern Kontakt zur Spitze hielt.

Den nostalgischen Beitrag liefert der vierfache Gewinner Arnold Palmer, der sein 50. und letztes Masters spielt und damit zum alleinigen Rekord-Teilnehmer avanciert. Die 74-jährige Golf-Legende, die in Augusta seit 1983 den Cut nicht geschafft hat, benötigte für die erste Runde 84 Schläge. (APA/Reuters)

Ergebnisse des 68. Golf-US Masters in Augusta (National Course/Par 72) - 1. Justin Rose (GBR) 67 - 2. Chris DiMarco (USA) und Jay Haas (USA) je 69 - 4. Darren Clarke (GBR), Alex Cejka (GER), Ernie Els (RSA) und Chris Riley (USA) je 70 - 8. Colin Montgomerie (GBR), Bernhard Langer (GER), Phillip Price (GBR), Kirk Triplett (USA), Charles Howell (USA) Jose Maria Olazabal (ESP) und K.J. Choi (KOR) je 71 - 15. u.a. Sandy Lyle (GBR), Phil Mickelson (USA), Sergio Garcia (ESP) je 72 - 44. Tiger Woods (USA), Vijay Singh (FIJ) und Jack Nicklaus (USA) je 75

  • Postkarten-Stimmung in Augusta: Ernie Els beim Abschlag.

    Postkarten-Stimmung in Augusta: Ernie Els beim Abschlag.

Share if you care.