Salzburg - Kärnten

7. April 2004, 22:31
posten
Peter Assion (Salzburg-Spordirektor): "Das war ein Wechselbad der Gefühle, mir ist heute schon ein kleiner Stein vom Herzen gefallen. Die Mannschaft hat Herz gezeigt und hat immer zurückgefightet. Es ist immer schwierig, wenn man unter Druck steht, zu gewinnen. Aber wir haben das heute zum dritten Mal geschafft (Anm.: nach den Partien gegen Bregenz und Mattersburg). Jetzt liegt aber noch viel Arbeit vor uns, es sind noch viele Punkte zu vergeben."

Peter Pacult (Kärnten-Trainer): "Das war eine sehr gute Auswärtsleistung. Wir sind für Einsatz und Engagement aber nicht belohnt worden, auch wenn wir zwei Mal einen Rückstand aufgeholt haben. Ich bin enttäuscht, weil ich mir zumindest einen Punkt ausgerechnet habe. Das ist allerdings noch keine Vorentscheidung im Abstiegskampf, wir werden nicht aufgeben. Nur schade, dass uns ein direkter Gegner drei Punkte abgenommen hat." (APA)

Share if you care.