Bundesheer übt Terror-Abwehr

7. April 2004, 20:17
posten

Die Abwehr terroristischer Bedrohungen wird von 13. bis 23. April in der Obersteiermark und dem östlichen Kärnten geübt

Die Abwehr terroristischer Bedrohungen wird von 13. bis 23. April in der Obersteiermark und dem östlichen Kärnten geübt: In den Ablauf des geplanten Manövers "Schutz 2004" würden auch "Charakteristiken der jüngsten Vorfälle" in Spanien eingebaut, erläuterte der Kommandant der heimischen Landstreitkräfte, Edmund Entacher, bei einem Pressegespräch in Salzburg.

Das Manöver des Bundesheers wird in Zusammenarbeit mit dem Innenministerium und zivilen Behörden stattfinden, insgesamt 12.300 Soldaten werden daran teilnehmen. Angenommen wird die Beteiligung an einem friedensunterstützenden EU-Einsatz, wobei die dortigen Konfliktparteien auch in den EU-Staaten Terroranschläge durchführen. (APA, bri/DER STANDARD; Printausgabe, 7.4.2004)

Share if you care.