BGB erhöht Gewinnschätzung für AT&S auf 0,65 Euro je Aktie

19. April 2004, 11:49
posten

Einstufung "Reduce" bekräftigt - Kursziel 14,2 Euro

Wien - Analysten der Bankgesellschaft Berlin (BGB) haben ihre Gewinnschätzung für die Aktien des an der Frankfurter Börse notierten österreichischen Leiterplattenherstellers AT&S für das Geschäftsjahr 2003/04 auf 0,65 Euro je Aktie erhöht. AT&S hatte am Dienstag bekannt gegeben, dass das Ergebnis des vierten Quartals erheblich besser ausfallen werde als erwartet.

Der prognostizierte Gewinn von 0,55 Euro je Aktie werde um mindestens 15 Prozent besser ausfallen, der Umsatz des nächsten Jahres solle um 10 Prozent steigen, hieß es seitens des steirischen Unternehmens. Die BGB erhöht daher ihre Umsatzschätzung für laufende Geschäftsjahr. Die Anlageempfehlung "Reduce" wurde bestätigt, das Kursziel wird mit 14,2 Euro angegeben. (APA)

Share if you care.