Kosovo: Weiterer Albaner-Führer aus Südserbien festgenommen

2. April 2004, 19:25
6 Postings

Jonus Musliu war politischer Chef der extremistischen "UCPMB"

Belgrad - In der Stadt Gnjilane im Osten des Kosovo ist ein weiterer Albaner-Führer aus Südserbien festgenommen worden. Dies meldete heute Donnerstag die Belgrader Presseagentur Beta. Nach Angaben der Agentur handelt es sich um den Führer der Bewegung für Demokratischen Fortschritt (PDP), Jonus Musliu. Die Festnahme wurde bisher seitens der KFOR und der UNO-Polizei noch nicht bestätigt.

Musliu war im Jahr 2001 der politischer Führer der albanischen Extremistengruppen in Südserbien, der "Befreiungsarmee von Presevo, Medvedja und Bujanovac" (UCPMB). Nach ihrer Auflösung hatte er die PDP gebildet, deren Mitglieder mehrheitlich einstige UCPMB-Angehörige sind. Im Kosovo wurde bereits am Mittwoch der einstige UCPMB-Sprecher Sacir Saciri festgenommen. Die "UCPMB" setzte sich für eine gewaltsame Loslösung des zum Teil von Albanern bewohnten Süden Serbiens und einen Anschluss dieses Gebietes an Kosovo ein. (APA)

Share if you care.