"Satirische USA-Kritik" von Haderer

15. April 2004, 15:35
6 Postings

Cartoonist nimmt in "Die glorreichen Drei" US-Präsidenten aufs Korn - Neuer Bildband in Krems präsentiert

Krems - Nach der Aufregung um seine Bilderzählung "Das Buch des Jesus" (2002) hat Gerhard Haderer mit "Von Hunderln und Menschen" im Vorjahr ein laut Eigendefinition "sehr stilles" Buch vorgelegt. Mit "Die glorreichen Drei" hat er jetzt wieder kräftig zugelegt: "Das Thema Amerika ist nicht sanft oder mild zu behandeln", meinte der Star-Cartoonist im APA-Gespräch vor der Buchpräsentation im Rahmen der Eröffnung der Retrospektive "Absolut Haderer" am Samstag, die bis 7. November im Karikaturmuseum Krems gezeigt wird.

"Titelhelden" des provozierenden "Western" sind die amerikanischen Präsidenten Ronald Reagan, Bill Clinton und George W. Bush. In Nebenrollen: Saddam Hussein und Arnold Schwarzenegger. Unter den Apachen auch Wolfgang Schüssel und Alfred Gusenbauer - "als Chefindianer erstklassig", so Haderer. Dass die österreichische Innenpolitik damit Eingang ins Buch gefunden hat, begründe sich darin, dass im Lauf der dreimonatigen Arbeit eben auch aktuelle Geschehnisse einfließen.

"Satirische USA-Kritik

Die satirische USA-Kritik dürfte ähnliches Interesse wie das "Jesus"-Buch wecken. Beim Ueberreuter-Verlag seien bereits Reaktionen eingegangen, berichtete der Cartoonist. Er selbst wünscht sich, dass der nächste amerikanische Präsident "nicht George W. Bush heißt." Die Diskussionen um das "Jesus"-Buch und Angriffe "lassen sich emotional nicht einfach wegstecken", erinnerte Haderer auch an die aktuelle Strafanzeige in Tschechien.

Zu seiner Arbeit und seinen Ideen meinte der Oberösterreicher, das Tagesgeschehen komme gewissermaßen in einen visuellen Speicher. Sich dann zum Zeichenblock zu setzen, sei Disziplin - mit Lust verbunden. Er mache Cartoons, zu denen er stehe, unterstrich er seinen Vermittlungsanspruch als Künstler.

"Interessante Kunstszene"

Das Karikaturmuseum und sein vielfältiges Vermittlungsprogramm bezeichnete Haderer als sehr wichtig, in Krems habe sich eine interessante Kunstszene entwickelt. Er selbst will die - Zeit raubende - Ausstellungstätigkeit in nächster Zeit zurückstellen.

"Absolut Haderer" zeigt mehr als 200 Werke der vergangenen 20 Jahre. Im Erdgeschoß wird der Karikaturist als Buchautor vorgestellt: Zu sehen sind Originale des neuen Bandes "Die glorreichen Drei" ebenso wie aus "Das Leben des Jesus", "Die letzte Märchenprinzessin "(Lady Diana), "Jörgi der Drachentöter" und "Von Hunderln und Menschen". Im ersten Stock geben u.a. Cartoons aus profil, stern, trend, Wiener, GEO und anderen Magazinen Einblick in die Psychopathologie des mitteleuropäischen Alltags. (APA)

"Absolut Haderer": Karikaturmuseum Krems, 28.3.- 7.11., täglich 10.00 bis 18.00 Uhr, Tel.: 02732 / 90 80 20. "Die glorreichen Drei", Ueberreuter, 40 Seiten, 14,95 Euro

Link

Karikaturmuseum

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.