Ohne Trick und doppelten Boden

20. April 2004, 19:43
posten

Fortsetzung der Imagekampagne für die Erste Bank und Sparkasse von Young & Rubicam

Mit der Fortsetzung der Imagekampagne der Erste Bank und Sparkasse entführt uns die Agentur Young & Rubicam direkt in ein kleines Varieté, wo ein Magier seine Künste zum Besten gibt.

Doch leider – im entscheidenden Moment versagen die magischen Kräfte des Zauberers und der 100 Euro-Schein des unglücklichen Freiwilligen löst sich - nicht nur sprichwörtlich - in Luft auf.

Der der Off-Sprecher versichert jedoch sofort: "Bei allen anderen Geldangelegenheiten bieten wir die beste Lösung am Markt.", mit dem Kontopaket, dass alle Tricks beherrscht (Mai) bzw. die MasterCard im ersten Jahr gratis (April).

Umgesetzt hat den Spot der britische Regisseur Adam Johnsen, der auch schon für den ersten Film der neuen Kampagne verantwortlich zeichnete. Begleitet wird der Spot durch Anzeigen, POS-Poster, Folder, Plakate, Infoscreen und Aufsteller in den Filialen. (red)

Credits

CCO: Thomas Kratky | Head of Art: Andreas Berger | Text/Konzept: Florian Schwab | AD: Matthias Van Baaren | Beratung: Lisa Sugar, Karoline Sederl | FFF: Jürgen Madl | Filmproduktion: Film Factory | Regie: Adam Johnson | Fotograf: Wolfgang Zajc | Auftraggeber: Erste Bank und Sparkasse | Konzernmarketingdirektor: Helmut Hager | Marketingleiter: Mario Stadler

  • Artikelbild
    foto: young & rubicam
Share if you care.