Barbapapas bauen fleissig

9. April 2004, 17:05
1 Posting

Focus erfragte die bekanntesten und gefälligsten Print-Sujets - Mit Ansichtssache

Monatlich testet Focus Marketing Research die werbestärksten neuen Sujets aus den Bereichen TV, Hörfunk, Print, Plakat, Prospekt und Infoscreen. Das Ergebnis im Februar (16 Sujets vom Jänner) bei den Print-Sujets: Den höchsten Score, errechnet aus Bekanntheit, Gefälligkeit und Markenprägnanz, erzielt das Bank Austria Creditanstalt-Sujet von Jung von Matt/Donau. Auf Platz zwei landet Billa mit der Agnetur Euro RSCG E & E vor Nivea Visage New Skin (TBWA\Wien). (red)

Print-Champions im Februar

1. Bank Austria Creditanstalt/Jung von Matt/Donau
2. Billa/Euro RSCG E & E
3. Nivea Visage New Skin/TBWA\Wien
4. A 1 GSM Netz/Saatchi & Saatchi
5. Ford Focus/Ogilvy & Mather
6. Leiner/Grill & Thompson
7. Erste Bank und Sparkassen/Young & Rubicam
8. Kia/Demner, Merlicek & Bergmann
9. Zielpunkt/McCann Erickson
10. Feh Taschentücher/Young & Rubicam

Imagesieger

  • Der Ansprechendste: Feh Taschentücher
  • Der Originellste: Kia
  • Der Modernste: A 1 GSM Netz
  • Der Informativste: Billa
  • Der Sympathischste: Bank Austria Creditanstalt
  • Der Verständlichste: Erste Bank und Sparkasse
  • Der Kaufanregendste: Billa
  • Der Auffälligste: Wiener Städtische
Share if you care.