Kunst und Küche

9. Februar 2012, 17:16
posten

In Wien kann jetzt die gesamte Produktpalette von Miele begutachtet werden

Längst ist die Küche zum zentralen Raum zeitgemäßen Wohnens und ebensolcher Selbstdarstellung geworden. Insofern ist es nicht weiter erstaunlich, dass ein Küchenhersteller wie Miele seine Produkte nunmehr in Galerien ausstellt.

Die erste ihrer Art in Wien - und nach Wals bei Salzburg die zweite in Österreich - eröffnete unlängst im 23. Bezirk. Auf 900 Quadratmetern gibt es nicht nur die gesamte Produktpalette des Edelherstellers zu begutachten, es wurden auch zwei sogenannte Aktivküchen mit je 120 Quadratmetern Fläche installiert, wo das Können der Combi-Dampfgarer, Induktionsherde, Wokflammen und Geschirrpfleger (vulgo Spülmaschinen) im faktischen Einsatz überprüft und verkostet werden kann.

Schulungen und Testveranstaltungen

Bei den Schulungen und Testveranstaltungen kann auch Spitzenköchen und -köchinnen wie Sohyi Kim (Kim kocht, Wien-Alsergrund) oder Andreas Kaiblinger (Esszimmer, Salzburg-Mülln) über die Schulter geschaut werden, wie sie ihre Kreationen auf Miele-Geräten zurechtzwirbeln. Infos über entsprechende Veranstaltungstermine werden auf der Homepage (siehe untenstehenden Hinweis) vermerkt. (corti/Der Standard/rondo/10/02/2012)

  • Miele Galerie, Vorarlberger Allee 31, 1230 Wien, Tel.: 050 800 800
    foto: hersteller

    Miele Galerie, Vorarlberger Allee 31, 1230 Wien, Tel.: 050 800 800

Share if you care.