Juni-Milch

2. Oktober 2011, 17:54
1 Posting

Unverschämt fett und geil und sattwürzig - Toma di Collina am besten bei Zimmertemperatur lagern

Der Herbst senkt sich über das Land, da tut es gut, sich am Geschmack des Sommers zu wärmen. Der Alimentari-Laden von Giancarlo Ferrarese in Wien-Döbling ist dafür eine gute Adresse - dieser Tage hat der italienische Obergenießer etwa Obst und Gemüse im Programm, das von der Glut der Sonne leuchtet und die halbe Billrothstraße mit paradiesischen Aromen erfüllt.

Oder diese Toma di Collina, die aus der Juni-Milch piemontesischer Weidekühe gekäst wurde und so unverschämt fett und geil und sattwürzig nach Almwiesen samt Stall duftet, dass so ein schmales Stückl wie das abgebildete es unmöglich bis zum Abendessen schafft. Wichtig: Viele Stunden vor dem Verzehr aus der Kühlung holen - oder überhaupt bei Zimmertemperatur lagern. (Severin Corti/Der Standard/rondo/30/09/2011)

  • Toma di Collina - am besten sofort verspeisen.
    foto: hersteller

    Toma di Collina - am besten sofort verspeisen.

Share if you care.