Taekwondo: Im Doppelpack nach Athen

27. Februar 2004, 16:26
1 Posting

Neben Tuncay Caliskan bei den Herren löste bei den Damen auch Lukic in Baku das Ticket zu den Olympischen Spielen - Bundestrainer zufrieden

Baku/Aserbaidschan - Österreich wird auch bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen im Taekwondo vertreten sein. Tuncay Caliskan, der im Jahr 2000 in Sydney als Vierter in der Klasse bis 68 kg eine Medaille nur knapp verpasst hatte, schaffte am Samstag bei der Europaausscheidung in Baku die Olympia-Qualifikation.

Auch Lukic löst Ticket

Am Sonntag hat sich auch auch Nevena Lukic für Athen qualifiziert. Die 22-jährige Ex-Militärweltmeisterin aus Innsbruck vom KSV Atalar wurde in der Kategorie bis 49 kg Dritte und sicherte sich damit das letzte Ticket für Griechenland, wo Österreich nun erstmals auch durch eine Frau in der noch jungen olympischen Kampfsportart (erstmals vor vier Jahren in Sydney offiziell im Programm) vertreten sein wird.

Zufriedener Trainer

"Wir haben mit einem Startplatz in Athen gerechnet, auf einen zweiten gehofft. Dass dies nun möglich wurde, bestätigt die Arbeit der vergangenen Jahre und erhöht unsere Chancen auf eine Medaille in Athen", lautete das zufriedene Resümee von Österreichs Bundestrainer Mustafa Atalar.(APA)

  • Artikelbild
Share if you care.