Schröder will für Aventis kämpfen

29. Jänner 2004, 10:46
3 Postings

Gespräche mit Chirac geplant - Regierung redet von "Spekulationen"

Berlin - Die deutsche Regierung hat einen Zeitungsbericht als Spekulation bezeichnet, wonach Bundeskanzler Gerhard Schröder den deutsch-französischen Pharmakonzern Aventis dabei unterstützen will, das feindliche Übernahmeangebot des französischen Konkurrenten Sanofi-Synthelabo abzuwehren. "Ich weise es als Spekulation zurück", sagte ein Regierungssprecher Mittwoch früh zu einem Bericht des "Handelsblatt".

Die Zeitung hatte unter Berufung auf deutsche Regierungskreise berichtet, Schröder wolle Aventis bei der Suche nach einem möglichen "Weißen Ritter" unterstützen. Schröder werde in dieser Angelegenheit am Mittwoch Kontakt mit Frankreichs Präsident Jacques Chirac aufnehmen.

Als "Weißer Ritter" wird am Finanzmarkt ein überraschender Helfer bezeichnet, der einer unter Druck stehenden Seite zu Hilfe kommt. Sanofi hat angekündigt, Aventis auch gegen deren Willen übernehmen zu wollen. Aventis lehnt das Vorhaben ab.(APA/Reuters)

Share if you care.