Neuer Web-Auftritt der Europäischen Union

26. Jänner 2004, 15:41
posten

72 Prozent der EU-Bürger wissen kaum über die EU bescheid

Die EU plant einen Relaunch ihres Web-Auftrittes. Ende März 2004 wird die Website "EUROPA" eine Vielzahl neuer benutzerfreundlicher Dienste und Serviceleistungen anbieten. Animierte Grafiken, interaktive Spiele, einfache Navigation und verbesserte Suchfunktionen sollen noch mehr User dazu einladen, sich online zu informieren.

Netz

Im Jahr 2003 hatten rund 45 Prozent der EU-Bevölkerung (150.000 Menschen) Zugang zum Internet. Obwohl sich immer mehr Menschen für die Europäische Union interessieren, wissen jedoch laut Umfragen 72 Prozent der EU-Bürger wenig bis gar nichts über die EU. Die neue Website soll dabei helfen, dieses Informationsdefizit zu beseitigen.

Eine Frage der Aufmachung

Ab 2004 werden daher grundlegende Zahlen und Fakten mit Hilfe witziger Grafiken und animierter Spiele präsentiert. Die Informationssuche im Web soll dadurch noch interessanter und unterhaltsamer gemacht werden. Gleichzeitig sollen aber auch tiefer gehende Fakten angeboten werden. EU-Bürger, die in einem anderen Land arbeiten, studieren oder sich zur Ruhe setzen wollen, werden praktische Informationen über ihre diesbezüglichen Rechte und die in den Mitgliedsstaaten geltenden Verfahren vorfinden.

Umfangreich

Das mehrsprachige Internetportal der EU zählt zu den umfassendsten Webseiten weltweit. Mehr als 2,5 Millionen Seiten Informationen, Dokumente sowie Tausende Fotos der EU-Organe und -Einrichtungen sind in den meisten Amtssprachen verfügbar. Im November 2003 verzeichnete "EUROPA" einen Traffic von rund 300.000 Usern täglich. Der Relaunch des EU-Web-Auftrittes soll bis zum Sommer 2004 abgeschlossen sein. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.