30. Jänner

30. Jänner 2004, 00:01
2 Postings


1349 - Auf Betreiben der Wittelsbacher wird Günther von Schwarzburg in Frankfurt am Main zum Gegenkönig von Karl IV. gewählt. (Am 24. Mai verzichtet er und stirbt wenige Wochen später.)

1649 - König Karl I. von England wird zu Whitehall enthauptet, nachdem er von Anhängern des Heeresführers Oliver Cromwell wegen Hochverrats zum Tode verurteilt wurde. Das Oberhaus wird aufgelöst, die Monarchie abgeschafft. Am 19.5. wird von der Armee die Republik (Commonwealth) ausgerufen.

1799 - Im Hoftheater zu Weimar wird der zweite Teil von Schillers Wallenstein-Trilogie, "Die Piccolomini", uraufgeführt.

1869 - In den USA beschließt das Repräsentantenhaus, den Bürgern schwarzer Hautfarbe das uneingeschränkte Wahlrecht zu erteilen.

1889 - "Tragödie von Mayerling": In dem kleinen Jagdschloss bei Heiligenkreuz unweit von Wien kommen Kronprinz Rudolf, einziger Sohn von Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth, und seine 18-jährige Geliebte Mary Freiin von Vetsera ums Leben. Vermutlich verübte der Thronerbe Selbstmord, nachdem er die Geliebte erschossen hatte. Vetseras Tod muss auf Anordnung des Hofes verschwiegen werden.

1909 - Nach vierjährigen Verhandlungen einigen sich die USA und Kanada auf einen Vertrag zum Schutz der Niagara-Fälle.
- In Kairo demonstrieren 13.000 Studenten für eine Demokratisierung des ägyptischen Bildungswesens.

1934 - Der nur noch aus NSDAP-Mandataren zusammengesetzte deutsche Reichstag verabschiedet einstimmig das von Hitler vorgelegte Gesetz zum "Neuaufbau des Reiches": Die Länderparlamente werden aufgelöst, die föderale Staatsstruktur beseitigt. Einsetzung von Reichsstatthaltern.
- In Deutschland wird die Auflösung aller monarchistischen Verbände verfügt.
- US-Präsident Franklin D. Roosevelt unterzeichnet den "Gold Reserve Act". Das Währungsgesetz beendet die Umtauschbarkeit des Dollars in Gold und setzt seinen Gegenwert in Gold auf einem niedrigeren Niveau fest.

1939 - Der "Reichskommissar für die Eingliederung Österreichs in das Deutsche Reich", Josef Bürckel, wird Gauleiter der NSDAP von Wien (am 1.5. "Reichsstatthalter der Ostmark").
- In seiner denkwürdigen Reichstagsrede in der Berliner Krolloper sagt Hitler: "Wenn es dem internationalen Finanzjudentum gelingen sollte, die Völker noch einmal in einen Weltkrieg zu stürzen, dann würde das Ergebnis (...) die Vernichtung der jüdischen Rasse in Europa" sein.

1944 - Die Berliner Philharmonie wird bei einem britischen Luftangriff zerstört.

1959 - Die USA stellen österreichische Vermögenswerte von mehr als sechs Millionen Dollar zurück.

1964 - Staatsstreich in Südvietnam: General Nguyen Khanh stürzt die herrschende Militärjunta unter General Duong Van Minh.
- Die USA starten "Ranger-6". Die Sonde schlägt am 2.2. auf dem Mond auf, die erwarteten Fernsehaufnahmen bleiben aber aus.

1969 - Beginn des Prozesses gegen den aus der SPÖ ausgeschlossenen Ex-Innenminister und Ex-ÖGB-Chef Franz Olah. Im wesentlichen Teil der Anklage - Untreue gegenüber dem ÖGB und illegale Finanzierung der "Neuen Kronen-Zeitung" mit Gewerkschaftsgeldern - erfolgt am 28.3. ein Freispruch. Gesamturteil: Ein Jahr unbedingt.
- Die Beatles geben auf dem Dach des Londoner Apple-Gebäudes ihr letztes gemeinsames Konzert.

1979 - US-Präsident Jimmy Carter begnadigt die als Terroristin verurteilte Verlegerstochter und Millionenerbin Patricia Hearst.
- In Paris wird das Theaterstück "Die Hamletmaschine" des DDR-Dramatikers Heiner Müller im "Theatre Gerard Philippe" uraufgeführt.

1984 - Als erster NATO-Regierungschef besucht Kanadas Premier Pierre Elliott Trudeau die DDR.

1989 - Papst Johannes Paul II. warnt die katholischen Gläubigen davor, die Grenzlinie zwischen Priestern und Laien zu verwischen.

1999 - Kosovo-Krise: Der NATO-Rat ermächtigt Generalsekretär Javier Solana, Luftangriffe auf Ziele in Serbien anzuordnen, sobald er es für erforderlich hält.

2000 - Ungeachtet der Warnungen der EU-Ratspräsidentschaft und zunehmenden internationalen Drucks setzt die ÖVP ihre Verhandlungen mit der FPÖ über eine Regierungskoalition fort.

2003 - Sieben europäische Regierungschefs stellen sich auf Betreiben des Briten Tony Blair und des Spaniers Jose Maria Aznar im Irak-Konflikt auf die Seite der USA.



Geburtstage: Boris III. von Sachsen-Coburg-Kohary, König (Zar) von Bulgarien (1894-1943) Hans-Joachim Schoeps, dt. Historiker (1909-1980) John Ireland, amer. Filmschauspieler (1914-1992) Claudio Rodriguez, span. Dichter (1934- ) Giovanni Re, ital. Kardinal (1934- ) Phil Collins, brit. Popsänger (1954- )



Todestage: Karl I. Stuart, König von England (1600-1649) Erzherzog Rudolf, öst.-ung. Kronprinz (1858-1889) Mary Freiin von Vetsera, öst. Adelige (1871-1889) Fritzi Massary (eigtl. Masaryk), öst. Sängerin und Schauspielerin (1882-1969) Dominique Georges Pire, belg. Dominikanerpater, Friedensnobelpreis 1958 (1910-1969) Pierre Boulle, frz. Schriftsteller (1912-1994)

(APA)

Share if you care.