Spiegelglatte Straßen in Wien

22. Jänner 2004, 20:35
3 Postings

Glatteis sorgte für massive Verkehrsbehinderungen - Wetter bleibt auch in den kommenden Tagen frostig

Wien - In die Bundeshauptstadt Wien ist in der Nacht auf Donnerstag der Winter zurückgekehrt. Die Schneefälle waren jedoch nicht so heftig wie beim Wintereinbruch Anfang Jänner. Allerdings sorgte Glatteis für zum Teil massive Verkehrsbehinderungen. Bereits am Mittwochabend mussten einige Straßen gesperrt werden.

Auch Öffis-Benutzer kamen nur langsam voran

Betroffen waren vor allem die Bezirke Penzing, Währing, Ottakring und Döbling. Zu Verzögerungen kam es nicht nur für Autofahrer, sondern auch für Benutzer der "Öffis", da die in dem Bereich verkehrenden Busse der Wiener Linien auf den spiegelglatten Straßen kaum vorankamen.

Es bleibt frostig

Auch wenn die Wolkendecke am Donnerstag aufbrechen sollte, wird die Quecksilbersäule weiterhin nicht über die Null-Grad-Grenze klettern. Am Freitag könnte es örtlich wieder schneien, so die Hohe Warte in Wien. Wer einen Skitag einlegen will, sollte sich besser sehr warm anziehen. Die Frühtemperaturen liegen bei bis zu minus 16 Grad.

Von Vorarlberg bis Oberösterreich ist es am Freitag zeitweise stark bewölkt. Im Rest von Österreich sollte hingegen meist die Sonne lachen, auch wenn hin und wieder noch ein paar tiefe Wolken durchziehen. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest bis Ost.

Die Tageshöchsttemperaturen erreichen im Westen minus drei bis plus ein Grad. (APA)

Share if you care.