Vollständig erhaltener Mammut-Schädel in England entdeckt

28. Jänner 2004, 14:19
1 Posting

Rund 100 Kilogramm schweres Relikt aus der Eiszeit außergewöhnlich gut erhalten

London - Britische Forscher haben in einer Kiesgrube im Südwesten Englands einen komplett erhaltenen Mammut-Schädel ausgegraben. Nach Presseberichten vom Mittwoch gab es einen vergleichbaren Fund in Großbritannien erst einmal.

Das rund 100 Kilogramm schwere Relikt aus der Eiszeit ist nach Angaben des Paläontologen Neville Hollingworth in "außergewöhnlich gutem Zustand". Die Experten schließen daraus, dass das vermutlich weibliche, 25 bis 40 Jahre alte Mammut vor etwa 50.000 Jahren einer Flut zum Opfer fiel, oder im daraus folgenden schlammigen Boden versank. (APA/dpa)

Share if you care.