Neuer TV-Sender für Südosteuropa

26. Jänner 2004, 15:22
posten

"Balkan News Network" von serbischem Millionär Karic gründet

Der serbische Millionär Bogoljub Karic hat Dienstag die Gründung eines neuen TV-Nachrichtensenders für ganz Südosteuropa angekündigt. Der Gründungsvertrag für "Balkan News Network" (BNN) soll Ende Februar in Belgrad unterzeichnet werden, sagte Karic der Nachrichtenagentur Tanjug. Etwa zwölf Millionen Euro werden investiert. Der neue TV-Sender soll seinen Sitz in Athen haben.

"Die wichtigste Medienrolle würde Slowenien zukommen"

An der Gestaltung des BNN-Programms sollen laut Karic neben den TV-Sendern aus den ehemaligen jugoslawischen Teilrepubliken auch jene aus Griechenland, Albanien, Rumänien, Bulgarien und der Türkei teilnehmen. "Die wichtigste Medienrolle würde Slowenien zukommen. Mit der Beachtung der slowenischen Normen beim Informationsaustausch könnten wir Schritte vorwärts machen", sagte Karic. Über Satellit soll das Programm rund um die Uhr in den einheimischen Sprachen mit englischen Untertiteln gesendet werden.

"Die Gründung eines neuen TV-Netzes stellt einen Schritt vorwärts dar bei der Annäherung von Nachbarn, die jahrhundertelang neben einander leben und sich, leider, weiterhin nicht gut genug kennen... Auch Europa würde uns auf diese Weise leichter erkennen, würdigen und schneller in den Kreis der europäischen Familien aufnehmen", betonte Karic.

Die Initiative zur Errichtung eines TV-Netzes für Südosteuropa erfolgt zu einem Zeitpunkt, als sich die Staaten der Region mit insgesamt etwa 60 Millionen Einwohnern auch durch das Inkrafttreten von 28 wechselseitigen Freihandelsabkommen näher kommen sollen.

Bogoljub Karic steht an der Spitze eines Familienunternehmens, das während des vergangenen Jahrzehnts eines der stärksten in Serbien wurde. Die Familie Karic besitzt in Serbien bereits unter anderem das Medien-Unternehmen "BK-TV", einen der ersten privaten TV-Sendern in Serbien. (APA)

Share if you care.