"Le Monde" und "Le Figaro" auf Kundenjagd

26. Jänner 2004, 15:26
posten

Mit Beilagen und Filmen

Die beiden führenden französischen Tageszeitungen, "Le Monde" und "Le Figaro", sind am Samstag mit neuen Angeboten erschienen, die zusätzliche Leser ansprechen sollen. Die renommierte Abendzeitung "Le Monde" bot die erste Nummer einer neuen illustrierten Beilage an, der konservative "Figaro" dagegen war außer mit den üblichen Wochenendbeilagen auch mit einem Film in Form einer DVD erhältlich.

Die neue Wochenendbeilage von "Le Monde", die zunächst für 2 Euro und danach für 2,50 Euro Stückpreis gemeinsam mit der Tageszeitung erhältlich ist, ersetzt das illustrierte Monatsmagazin "Le Monde 2", das im November 2000 auf den Markt gebracht worden war. Überdies bietet das Blatt am Wochenende auch die Finanzbeilage "Le Monde argent" und eine Artikelauswahl der "New York Times".

"Le Figaro" bot am Samstag neben den üblichen Beilagen "Figaro-Magazine", "Madame Figaro" und "TV Magazine" auch den Film "Beaumarchais l'insolent" von Edouard Molinaro mit Fabrice Lucchini in der Hauptrolle. Die Käufer haben die Wahl zwischen der Zeitung und den gedruckten Beilagen für 4 Euro und dem Gesamtangebot einschließlich Film für 7 Euro. Dass mit den Tageszeitungen preisgünstig auch Bücher oder Videos angeboten werden, ist in anderen europäischen Ländern wie Italien oder Spanien bereits seit Jahren üblich. In Frankreich stellt die Initiative des "Figaro" allerdings eine Premiere dar. (APA)

Share if you care.