Clijsters für Melbourne doch fraglich

16. Jänner 2004, 10:47
posten

Weltranglisten-Zweite sagte in Syney ab, Capriati bei Australian Open nicht dabei

Sydney - Im WTA-Turnier von Sydney sagte Kim Clijsters nach einer schmerzhaften Trainingseinheit ihren Start doch noch ab und ist für Melbourne nun sehr fraglich. Die in Perth erlittene Knöchelverletzung bereitete ihr wieder starke Schmerzen und sie bezeichnete die Chancen für Melbourne als sehr gering. "Ich zweifle daran. Aber ich muss auch an meine Zukunft denken. Ich möchte die Dinge nicht verschlimmern", meinte Clijsters.

Mit der zweifachen Melbourne-Siegerin Jennifer Capriati hat die Weltranglisten-Sechste wegen Rückenproblemen abgesagt. Zuvor hatten bereits Serena Williams, Monica Seles und Mary Pierce ihre Teilnahme gecancelt. Auch Jelena Dokic, die aus persönlichen Gründen für zwei Vorbereitungsturniere abgesagt hatte, ist fraglich. Bei den Herren ist der Marokkaner Younes El Aynaoui (ATP-Entry-Ranking 18) wegen einer Fußverletzung fraglich. (APA/Reuters)

Share if you care.