Österreich, der "goldene Westen"

11. Jänner 2004, 18:15
2 Postings

FWF-Präsident Wick will ForscherInnen aus den Beitrittsländer werben

Wien - Der Präsident des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF), Georg Wick, plädiert dafür, in den EU-Beitrittsstaaten sowie am Balkan um ForscherInnen zu werben. Für diese könne Österreich der "Goldene Westen" sein, meinte Wick in der Radio-Reihe "Im Journal zu Gast" des ORF: "Wir müssen auch dorthin die Fühler ausstrecken."

Die von der Regierung unter dem Titel "brain power austria" gestartete Rückholaktion für österreichische ForscherInnen im Ausland hält Wick für sehr sinnvoll, "aber ein bisschen überbewertet". Man dürfe nicht vergessen, dass etwa in den USA rund die Hälfte der dort tätigen Wissenschafter aus dem Ausland komme. (APA)

Share if you care.