Telnet für WAP-Handys entwickelt

27. Jänner 2000, 11:20

Software ermöglicht Zugriff von Internet-Handys auf Unix-Rechner

Linz - Das in Linz ansässige Softwareunternehmen WebDynamite hat den ersten Telnet-Client für WAP-Handys entwickelt. Mit der Software ist es möglich, über ein Internet-Handy auf Unix-Rechner, Router und alle anderen Telnet-Server zuzugreifen. Der Telnet-Client ist an technisch versierte Anwender wie Systemadministratoren gerichtet, die nun von jedem beliebigen Ort aus über das Internet-Handy auf das lokale Netz zugreifen und dort die Maschinen administrieren können.

Das textbasierte Telnet eignet sich nach Firmenangaben besonders gut für die WAP-Technologie. Um zusätzlich das Tippen zu reduzieren, wurde von WebDynamite eine Session-Verwaltung zur Speicherung der Zugriffsdaten auf die einzelnen Rechner eingebaut. Weiters können häufig benutzte Kommandos vom Benutzer in einer Datenbank abgelegt und dann bei Bedarf einfach über das Handy aufgerufen werden. Der Telnet-Client für WAP-Endgeräte befindet sich derzeit gerade im letzten Beta-Test. Bei der Exponet in Wien (15.-17.2.2000), wo WebDynamite am Stand von HP und GE Capital ITS vertreten ist, wird der Telnet-Client neben der bereits etablierten WAPmachine erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Gleichzeitig wird eine kostenlose, unvollständige Version des Telnet-Clients zum Dowload über die WebDynamite-Homepage verfügbar sein. (pte)

Share if you care.