Kettenpflicht nur noch auf vier Bundesstraßen

8. Jänner 2004, 20:00
posten

Niederösterreich: Starke Sichtbehinderung durch Bodennebel

St. Pölten - Das Schneechaos in weiten Teilen Niederösterreichs scheint vorerst zu Ende. Die Fahrbahnen der Autobahnen und Schnellstraßen waren heute, Donnerstag, überwiegend Salznass, die Sicht war jedoch - vor allem im Waldviertel und im Raum Haag, Ybbs, Melk und Wiener Neustadt - durch Bodennebel beeinträchtigt. Die Sichtweite betrug oft nur 40 bis 60 Meter. In exponierten Regionen waren weiterhin Streufahrzeuge im Einsatz. Schneefahrbahnen gab es lediglich auf Landesstraßen.

Kettenpflicht für Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen bestand am Donnerstag Vormittag nur noch auf der B 21 über den Ochssattel und das Gschaid, auf der B 23 über den Lahnsattel, auf der B 28 ab St. Anton an der Jessnitz sowie auf der B 71 ab Holzhüttenboden. Die Kettenpflicht auf der B 20 über Annaberg und Josefsberg wurde gegen 8.00 Uhr aufgehoben. (APA)

Share if you care.