Wasserbecken sollen ans World Trade Center erinnern

7. Jänner 2004, 10:21
posten

Projekt "Reflecting Absence" als Gedenkstätte der Anschläge aus 5000 Vorschlägen ausgewählt

New York - Als zentrale Gedenkstätte für die Anschläge auf das World Trade Center in New York ist ein Entwurf mit zwei Wasserbecken ausgesucht worden.

Der Vorschlag mit dem Namen "Reflecting Absence" (etwa: Spiegelung der Abwesenheit) sei bei der Endauswahl aus acht Bewerbern ausgewählt worden, sagte eine Sprecherin der zuständigen Baugesellschaft am Dienstag. An dem ursprünglichen Entwurf seien Änderungen vorgenommen worden, die jedoch erst kommende Woche öffentlich bekannt gegeben würden. Seit dem Beginn der Ausschreibung vor acht Monaten wurden mehr als 5000 Vorschläge eingereicht.

Vorgesehen waren in der Originalversion am ehemaligen Standort der Zwillingstürme zwei Becken, ein offener Platz mit Pflastersteinen und Nadelbäume. In Brüstungen aus Stein sollen die Namen der 2752 Opfer der Anschläge vom 11. September 2001 sowie die sechs Opfer der WTC-Bombenanschläge von 1993 eingemeiselt werden. (Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Reflecting Absence" für die Opfer der Anschläge auf das World Trade Center

Share if you care.