Stimme schlug Stromliniengesichter

8. Jänner 2004, 13:00
2 Postings

Der Norweger Kurt Nilsen gewann den internationalen Wettbewerb der Castingshow-SiegerInnen

London - Die Welt suchte den Superstar - und hat ihn in einem norwegischen Installateur gefunden: Kurt Nilsen ist aus dem "World Idol"-Wettbewerb der Fernseh-"Superstars" aus elf Ländern als Sieger hervorgegangen. Das teilte der britische Fernsehsender ITV mit. Der deutsche Superstar Alexander Klaws konnte international hingegen nicht überzeugen: Er landete mit nur 45 von 120 möglichen Punkten auf dem vorletzten Platz. Fans aus allen Teilnehmerländern hatten über die KandidatInnen abgestimmt, Österreich war nicht vertreten, weil "Starmania" kein Lizenzprodukt wie die diversen übrigen "Superstar"-Castingshows ist, sondern ein "Eigenkonzept" des ORF.

Der im Vergleich zu seinen MitbwerberInnen stimmgewaltige Nilsen gewann mit dem U2-Song "Beautiful Day" vor der Amerikanerin Kelly Clarkson und dem Belgier Peter Evrard. Auch in seiner Heimat war Nilsen schon erfolgreich: Seine Cover-Version von "She's so High" ist die meistverkaufte Single in der Geschichte Norwegens. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.