Liberia: UN-Truppen kontrollieren zweitgrößte Stadt

7. Jänner 2004, 09:06
2 Postings

Rebellen zogen sich aus der Hafenstadt Buchanan zurück - UN-Friedenstruppe wird auf 15.000 aufgestockt

Buchanan/Liberia - Zum Jahreswechsel hat die UN-Mission in Liberia weitere Erfolge erzielt. Die Rebellenorganisation MODEL übergab den internationalen Soldaten am Mittwoch die Kontrolle über die Hafenstadt Buchanan, die zweitgrößte Stadt des westafrikanischen Landes. Auch in der bislang von Regierungstruppen kontrollierten Stadt Gbarnga im Norden seien am Mittwoch UN-Soldaten stationiert worden, berichteten die Vereinten Nationen.

Etwa 8000 UN-Soldaten in Liberia

Die Entsendung der UN-Truppen folgt einem Friedensabkommen vom August. Zunächst beschränkte sich die Stationierung auf die Hauptstadt Monrovia. Derzeit sind rund 8.000 UN-Soldaten in Liberia, insgesamt soll die internationale Friedenstruppe auf 15.000 aufgestockt werden. Mitte Oktober nahm die in den Friedensgesprächen vereinbarte Übergangsregierung unter Gyude Bryant ihre Arbeit auf. Sie soll Wahlen in den kommenden zwei Jahren vorbereiten. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Rebellenorganisation MODEL übergab den internationalen Soldaten am Mittwoch die Kontrolle über die Hafenstadt Buchanan, gab der stellvertretende UN-Liberia-Beauftragte Abou Mussa bekannt.

Share if you care.