Nach dem Geschenk der Stau

25. Dezember 2003, 17:51
posten

Autofahrerklubs rechnen mit heftigem Verkehr in Westösterreich

Wien - Wenn das Weihnachtsessen verdaut und die Geschenke ausgepackt sind, packt viele die Reiselust. Ab dem Christtag wird es sich auf Österreichs Straßen daher verkehrsmäßig wieder ziemlich abspielen, sind sich die Autofahrerklubs sicher.

Beim ÖAMTC geht man- von einer zweiten Reisewelle in die Skigebiete aus, die am 25. Dezember einsetzen wird. Vor allem die Fernverbindungen in Westösterreich und die Straßen zu den einzelnen Skiorten werden daher wohl überfüllt sein.

In Lienz macht am Wochenende der Damen Weltcup Station, was noch ein paar Tausend Autofahrer extra bringen wird. Montag beginnt dann- im bayrischen Oberstdorf die Vierschanzentournee, was sich speziell auf das automobile Fortkommen auf der Fernpassbundesstraße (B 179) und im Tannheimertal (B 199) äußerst negativ auswirken wird.

Beim deutschen ADAC rechnet man ebenfalls mit vielen Autos auf der Straße, besonders der 28. Dezember könnte lustig werden, da wollen die Urlauber dann nämlich alle wieder zurück in die Heimat. Vor der Abfahrt in die Ferien sollte das Auto nochmals überprüft werden, um unliebsame Überraschungen im Stau auszuschließen, rät der ADAC. Speziell der Zustand der Batterie und ausreichend Frostschutzmittel in Kühler und Scheibenwaschanlage sind in diesem Zusammenhang wichtig. (moe/DERSTANDARD, Printausgabe, 24.12.2003)

Share if you care.