Südtiroler Fercam mit zweistelligem Umsatz-Plus

2. Jänner 2004, 09:38
posten

218,4 Millionen Euro laut Hochrechnung für das Jahr 2003

Bozen - Das Südtiroler Transportunternehmen Fercam Italien mit Sitz in Bozen legte 2003 beim Umsatz zweistellig zu. Nach einer am Dienstag veröffentlichten Hochrechnung werden ohne die Auslandsniederlassungen in Deutschland, Spanien, Großbritannien und den Niederlanden 218,4 Mio. Euro Umsatz erreicht, was einem Plus von zwölf Prozent entspricht.

2002 lag dieser Umsatz noch bei 195 Mio. Euro. Der in den vergangenen Jahren vollzogene Übergang vom reinen Transport- und Speditionsunternehmen zum globalen Logistikanbieter sei auch in der Umsatzentwicklung und Gewichtung der Fercam- Geschäftsbereiche klar ersichtlich, hieß es. Demzufolge werde der Bereich Logistik, mit dem inzwischen nahezu 50 Prozent des Gesamtumsatzes erwirtschaftet werde, einen voraussichtlichen Anstieg von 22 Prozent erzielen.

Für die traditionellen Ladungsverkehre werde ein Umsatz-Plus von vier Prozent erwartet, was angesichts des konjunkturbedingten 2,8 prozentigen Rückgangs des allgemeinen Warenverkehrs über den Brenner einem beachtlichen Erfolg gleichkomme. Die voraussichtliche Steigerung des Gesamtumsatzes des Unternehmens von zwölf Prozent sei auf alle Geschäftsbereiche zurückzuführen, die allesamt höhere Wachstumsraten verzeichnen würden, als diese durchschnittlich auf gesamtstaatlicher Ebene für die jeweiligen Marktbereiche erwartet werden. (APA)

Share if you care.