Blaupunkt bringt Autoradios mit eingebautem MP3-Player

25. Jänner 2000, 17:08
Mehr Produktstudien als ankündigungsreife Geräte sind die zwei MP3-fähigen Autoradios, die Blaupunkt vorstellte. Das Autoradio Cape Canaveral verfügt über ein CDROM-Laufwerk, über das es MP3-Dateien von CD lesen kann; es kommt aber auch mit normalen Audio-CDs zurecht. Demgegenüber verwendet die Studie mit dem bezeichnenden Namen Silicon Valley einen Flash-ROM-Speicher in Form der kompakten MultiMediaCard, einer Entwicklung von Sandisk und Siemens. Bislang gibt es diese Karten allerdings nur mit einer Speicherkapazität von 32 MByte. Im Design und Technik lehnen sich die Prototypen an die aktuelle Skyline-Serie von Blaupunkt an. Beiden gemeinsam ist die hohe Ausgangsleistung von 4 x 40W und der eingebaute parametrische Equalizer. Markteinführung und Preise stehen derzeit noch nicht fest. (heise)
Share if you care.