Höhere IT-Budgets für 2004 erwartet

2. Jänner 2004, 11:45
1 Posting

Portale und mobile Technologien mit mehr Geldmitteln

Für das nächste Jahr rechnet ein Drittel der IT-Manager mit höheren IT-Budgets als 2003. Für 2005 steigt dieser Wert auf 38 Prozent an. Das ergab eine Zwischenumfrage zu den IT-Trends, die die Unternehmens-Beratung Cap Gemini Ernst & Young (CGE&Y) in Deutschland durchgeführt hat. Die Umfrage wurde im Dezember 2002 schon einmal vorgelegt und nun erneut von IT-Managern telefonisch beantwortet.

"Auch in Österreich"

"Die Bereitschaft in IT zu investieren, steigt auch in Österreich", sagte Peter Laggner, Country Manager von CGE&Y. Im letzten Jahr mussten noch 33 Prozent der IT-Manager mit weniger Geld auskommen als geplant. "Langfristig wird es darauf ankommen, die IT wie jeden anderen Geschäftsbereich zu steuern. IT muss Mehrwert schaffen, die Leistung des Unternehmens erhöhen und ständig effizienter werden", ist sich Laggner sicher.

Verunsicherug wird weichen

Nach Angaben von CGE&Y wird die Verunsicherung in Sachen IT-Budgets im Laufe der nächsten Jahre verschwinden und Raum für Planungs-Sicherheit geschaffen. Mehr als 53 Prozent der Befragten wollen innerhalb der nächsten fünf Jahre mehr Geld in Portale investieren. 60 Prozent von ihnen planen, für mobile Lösungen inklusive drahtloser Kommunikation in Zukunft mehr auszugeben als heute.(pte)

Share if you care.