"Kurier"-Redaktion bestätigt neuen Chefredakteur

13. Jänner 2004, 16:26
posten

Könnten Kandidaten mit 75 Prozent ablehnen - 15,5 Prozent stimmten gegen Christoph Kotanko

Christoph Kotanko ist als neuer Chefredakteur des "Kurier" fix. Donnerstagnachmittag ergab die Abstimmung in der Redaktion 15,5 Prozent Ablehnung unter den 165 Wahlberechtigten. Mit 75 Prozent Gegenstimmen hätten ihn die Redakteure laut Statut verhindern können.

Kotanko übernimmt die operative Chefredaktion von Peter Rabl, der "Kurier"-Herausgeber bleibt. Vor der Wahl wurde spekuliert, ob der Rechtsdrall von Andreas Schwarz Kotanko Stimmen kostet. Schwarz wird als Innenpolitikchef des "Kurier" Nachfolger Kotankos, bisher leitete er das Ressort in der "Presse".

Von 165 Wahlberechtigten stimmten 142, 25 davon erhoben Widerspruch gegen Kotankos Wahl zum Chefredakteur. (fid)

Share if you care.