Der mobile User als idealer Kunde

28. Dezember 2003, 19:06
posten

36 Prozent aller Gespräche von zu Hause aus laufen über das Handy

36 Prozent aller Telefongespräche, die von zu Hause aus geführt werden, werden über das Handy und nicht über das Festnetz abgewickelt. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Marktforschungsinstitutes IDC , die auf einer Befragung von über 2.000 mobilen Usern beruht. Mobile User verbringen demnach mehr Zeit am Handy als im Festnetz, im Breitband oder vor dem TV.

Idealer Kunde

Mobile User gelten der Studie zufolge als ideale Kunden. Sie setzen auf die jeweils neuesten Technologien und Haushalts-Elektronik, etwa bei Wireless-Netzwerken oder bei großen Flachbild-Fernsehern. "Konsumenten, die auf mobile Entwicklungen setzen, sind die ideale Zielgruppe, um die neuesten Technologien und Services zu vermarkten", sagte ICD-Analyst Randy Giusto. "Das Thema Haushalt wird das nächste große Thema. Wer das Verhalten und die Kaufintentionen der mobilen Konsumenten versteht, ist bei einem heißen Markt vorne dran", betonte Giusto.

Internet

Was den Internet-Zugang betrifft, bevorzugen die mobilen User den Einstieg über WiFi. Ihren Wireless-Provider wählen die Konsumenten hauptsächlich auf Basis der Abdeckung und der Service-Qualität aus. Der Hauptgrund für Konsumenten sich einen drahtlosen Web-Zugang zuzulegen, ist die Möglichkeit, E-Mails auch unterwegs abzurufen gefolgt von Nachrichtensuche und allgemeinem Surfen im Netz. IDC hat auch detailliertere Vorlieben der User erfragt: Demnach würden 32 Prozent selbst dann nicht ihre Mobil-Geräte für Instant Messaging verwenden, wenn dies möglich wäre. Und bei den Tasturen gibt es offensichtlich entscheidende Unterschiede in den Präferenzen: Demnach stehen Handy-Telefonierer auf ihre Handyset-Tastatur, während PDA-User einer herkömmlichen "Qwerty"-Tastatur den Vorzug geben. (pte)

Link

IDC

Share if you care.