Zufallsfund in Hamburger Museum

12. Dezember 2003, 15:43
posten

2.000 Jahre alte Locke und eine Mumienbinde entdeckt

Hamburg - Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe hat eine rund 2.000 Jahre Locke sowie eine Mumienbinde durch Zufall in seinen Beständen gefunden. Museumsdirektor Wilhelm Hornbostel sagte am Freitag in Hamburg, die Gegenstände stammten aus dem Lastensegler "Gottfried", der 1822 in der Elbmündung sank und mit 97 Kisten altägyptischen Kunstwerken beladen war. Eine Ägyptologin habe ein Kästchen, in dem die gefundenen Gegenstände aufbewahrt wurden, sowie einen Herkunftsvermerk im Fundus des Museums entdeckt. (APA/dpa)
Share if you care.