(OHNE TITEL)

17. Oktober 2003, 20:41
posten

EIN PFERD NAMENS TERMINATOR Der Hausgeist, lästig wie eine Schmeißfliege, ist ein nie versiegender Quell an Sprichworten. Ansonsten: lauter hehre Gestalten, die Die Stadt mit dem blauen Tor (€ 14,30. Aus dem Russischen von Sabine Grebing) bevölkern. Der Hehrste: Iwan Zarewitsch, 13 Jahre, aggressiv, verhaltensauffällig, Arnie-geschädigt, Neffe der Baba-Jaga und künftiger Retter eines Zauberreichs. Dies aber erst nachdem er - mit seinem Pferd Terminator - gegen die Drachen Gorynitsch und Koschschej, die Unsterblichen und schlussendlich gegen den Zauberer Idolischtsche gekämpft hat. Buchmessen-Shootingstar Anna Dankowtsewa (Jahrgang 1961) ist es mit ihren genial-komischen Figuren und lebhaften, lockeren Dialogen wert, einen Potter beiseite zu legen. Ein Buch, das nicht nur Jugendliche in seinen Bann ziehen wird. pieta []

Share if you care.