China, II: Forschungssatellit zum Mond

10. Oktober 2003, 21:18
posten

Soll geologische Daten sammeln

Peking - Nach dem für diesen Monat geplanten Start des ersten chinesischen Raumschiffs mit Besatzung hat China weitere Pläne fürs Weltall: Das kommunistische Land will binnen drei Jahren einen Satelliten zur Erforschung des Mondes entwickeln, wie die Zeitung "Beijing Youth Daily" am Montag berichtete. Neuartige Sensoren mit Ultraviolett-Strahlung sollten eingesetzt werden, um geologische Daten des Mondes und Informationen über Bodenschätze zu sammeln.

Die staatlichen Medien haben in den vergangenen Wochen die Berichterstattung über Ziele des sonst sorgsam geheim gehaltenen Raumfahrtprogramms ausgeweitet, was zeigt, dass die Regierung dem Start des bemannten Raumschiffs optimistisch entgegensieht. Der Termin wurde allerdings noch nicht bekannt gegeben. (APA/AP)

Share if you care.