Zensur

4. Oktober 2003, 00:21
posten
Das was in den Medien vor sich geht - und hier vor allem im TV als breitenwirksamstes Massenmedium -, kann nicht in gleicher Weise auf die Buchproduktion umgelegt werden. Literaturprofessor Sergej Jesin: "Heute kann alles gedruckt werden. Bücherarrestierungen sind eher mit ökonomischen als mit politischer Zensur verbunden. In Russland herrscht ein großer Wunsch, den rein banditösen oder wirtschaftlichen Verbrechen einen politischen Charakter zu geben. Die Zensurkeule wird schnell geschwungen, wie es am einfachsten und verständlichsten ist. Man muss die Umstände im Land sehr gut kennen, um zu wissen, ob etwas Zensur ist oder nicht. Die Zensur ist ökonomischer Natur." (sed, DER STANDARD, ALBUM, Printausgabe vom 4./5.10.2003)
Share if you care.