Google startet ortsabhängige Suche

3. Oktober 2003, 10:47
posten

Testphase zu "location based services" - User erfahren nach Eingabe von Ortsinformationen umliegende Treffer

Die Suchmaschine Google ist nun um eine Suchfunktion reicher; die Google Labs starteten die Testphase einer lokalisierten Suchmaschine.

Nächstgelegene Ziele

User können nun neben dem Suchbegriff auch eine Postleitzahl, Stadt oder auch ganze Adressen - vorläufig nur in den USA - eingeben und bekommen nur Treffer, die sich auf den näheren Umkreis des Zielpunktes beziehen. Um diese "Location based Services" zu ermöglichen, durchforsten die Google-Spider jetzt zusätzlich Informationen wie etwa Kontaktadressen, die auf die geografische Lage hindeuten. Weiters werden nicht nur die Suchtreffer präsentiert, sondern auch ein Stadtplan soll dem Anwender die genaue Position der gesuchten Einrichtungen bieten und die "reale" Suche vereinfachen. Laut ersten Medienberichten erhoffen sich die Google-Betreiber nun auch verstärkte Werbeaktivitäten von regionalen Unternehmen. Gemiensam mit Switchboard, einem Anbieter von Telefonverzeichnissen, sollen bezahlte Links in den Trefferlisten auch für kleinere Firmen attraktiver gemacht werden.

Auch der Google-Konkurrent Overture will mit vergleichbaren Diensten im viertel Quartal 2004 starten.(red)

  • Artikelbild
    foto: google
Share if you care.