Renommierter Finanzwissenschafter Egon Matzner verstorben

17. September 2003, 16:07
posten

Unter Kreisky wirtschaftspolitischer Vordenker, später Parteimitgliedschaft still gelegt

Wien - Der renommierte Finanzwissenschafter Egon Matzner (Jahrgang 1938) ist gestern, Montag, überraschend verstorben. Das wurde der APA am Dienstag aus dem Umfeld der Familie mitgeteilt. Matzner war lange Jahre SPÖ-Mitglied und unter Bundeskanzler Bruno Kreisky wirtschaftspolitischer Vordenker sowie Koordinator des SP-Programms 1978. Im Dezember 1994 legte er aus Protest gegen die Besetzung von EU-Spitzenpositionen mit "braven Parteigängern" seine Partei-Mitgliedschaft still.

Der gebürtige Klagenfurter Matzner war 26 Jahre als Professor an der TU-Wien tätig. Zwischen 1984 und 1989 war er Direktor am Wissenschaftszentrum für Sozialforschung Berlin, zwischen 1992 und 1998 war er Leiter der Forschungsstelle für Sozioökonomie in der Akademie der Wissenschaften. Matzner war Autor zahlreicher Bücher. Zuletzt erschien von ihm "Die vergeudete Republik", wo er den Verlust von politischem, sozialem und kulturellem Kapital beklagte. Die Gesprächssituation in den politischen Lagern sei seit der Zeit des Ständestaates nicht mehr so schlecht gewesen wie jetzt, lautete Matzners These. (APA)

Share if you care.