Kittsee will ganze Welt in Freizeitpark holen

17. September 2003, 17:20
1 Posting

"World Life Park" peilt 1,5 Millionen Besucher an

Eisenstadt - In Kittsee im Nordburgenland soll ein riesiger Freizeitpark entstehen. Das Projekt, das sich in der Entwicklungsphase befindet und rund 100 Mio. Euro kosten soll, wurde am Freitag vorgestellt. Im Mittelpunkt des "World Life Park" sollen die Kontinente und etwa 150 Länder stehen, deren spezifizische Eigenheiten und Attraktionen präsentiert werden. Der Freizeitpark soll jährlich 1,5 Millionen Gäste anlocken.

Für den Standort spreche die Lage im Dreiländereck Österreich/Slowakei/Ungarn mit 250 Mio. Einwohnern in einem Radius von 400 km sowie die Verkehrsanbindungen, so der Schweizer Architekt Paul Putora, von dem die Idee stammt. Möglich sei ein eigener Autobahnanschluss für den "World Life Park". Der Themenpark soll weiters Restaurants, ein Kongresszentrum, ein Hotel, ein Weindorf, einen Vergnügungspark sowie Parkplätze für 1300 Pkw und 100 Busse umfassen. 600 Menschen könnten in dem Freizeitgelände Arbeit finden.

Ob das touristische Großprojekt tatsächlich realisiert wird, hängt laut Putora davon ab, ob sich das Umfeld in Österreich weiter so positiv entwickle. Der "World Life Park" könnte Ende 2006, Anfang 2007 in Betrieb gehen. (APA, Der standard, Printausgabe, 13.09.2003)

Share if you care.