Kapfenberg gelingt Revanche in Ried

19. September 2003, 21:01
posten

Steier siegen nach Heimniederlage nun auswärts 3:2

Ried - Dem SV Kapfenberg ist die Revanche am SV Ried gelungen. Die Steirer hielten sich für die in der 9. Runde bezogenen 1:2 Niederlage schadlos und gewannen ihrerseits die Auswärtspartie im Innviertel. Die Hausherren begannen zwar stark, ließen aber ebenso nach. Die Steirer konnten beide Rückstände zum 0:1 bzw. 1:2 gut wegstecken und fixierten durch Wieger in der 63. Minute einen verdienten Erfolg. Bei beiden Teams überzeugten die Hintermannschaften und die Torleute Preschern bzw. Sidorczuk nicht. Durch diese Heim-Niederlage verloren die Oberösterreicher den Anschluss an das Spitzenfeld. (APA/red)

SV Josko Ried - SV Kapfenberg 2:3 (2:2). Ried, 2.000, Sowa.

Torfolge: 1:0 (7.) Schiemer (Kopf)
1:1 (14.) Toth
2:1 (21.) Lamprecht
2:2 (43.) Saler
2:3 (63.) Wieger

Rote Karte: Krautberger (58./Schiedsrichter-Beleidigung)
Gelbe Karten: Gruber, Lasnik, Vukotic bzw. Toth, Wieger

Share if you care.