USA: Budget-Defizit soll in fünf Jahren trotzdem halbiert werden

10. September 2003, 19:03
2 Postings

Zusätzliche Irak-Ausgaben belasten US-Haushalt

Washington - Die von US-Präsident George W. Bush geforderten zusätzlichen Mittel für den Irak werden Regierungskreisen zufolge das Haushaltsdefizit auf mindestens 525 Milliarden Dollar (474 Mrd. Euro) oder 4,7 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) anwachsen lassen. Dies sei jedoch zu handhaben und sollte sich nicht schädlich auf die Gesamtwirtschaft auswirken, verlautete am Montag aus den Kreisen.

Trotz der im Zusammenhang mit dem Irak geplanten Ausgabenerhöhungen um 87 Milliarden Dollar (78,6 Mrd. Euro) werde das Ziel, das Haushaltsdefizit innerhalb von fünf Jahren zu halbieren, erreicht werden. Bisher war von einem Defizit von 4,2 Prozent des BIP ausgegangen worden. In den Kreisen hieß es weiter, in den vergangenen 20 Jahren hätten Haushaltsdefizite schon die Marke von sechs Prozent erreicht. (APA/Reuters)

Share if you care.