Konkurrenzkampf - Fujitsu will Produktionskosten drücken

16. September 2003, 13:17
posten

Nochmals 30 Prozent

Japans größter Computerbauer Fujitsu rechnet für die kommenden Jahre mit einem nochmals härter werdenden Konkurrenzkampf. Wie das Unternehmen am Montag in Tokio mitteilte, will es bis Ende März 2006 seine Produktionskosten in den Werken in Japan um nochmals 30 Prozent drücken.

Ziel sei es, auf dem Weltmarkt und vor allem gegenüber der Billigkonkurrenz aus Taiwan und der Volksrepublik China wettbewerbsfähig zu bleiben. Fujitsu hatte im vergangenen Jahr tausende Stellen gestrichen, kam aber dennoch nicht aus den roten Zahlen. (APA)

Share if you care.