Sprecher des Landesgerichts: U-Haft wurde erst nach Vergewaltigung verhängt

11. September 2003, 21:07
13 Postings

14-Jähriger befand sich in Verwahrungshaft

Wien - Der sexuelle Missbrauch eines 14-Jährigen in der Justizanstalt Wien-Josefstadt wäre nicht zu verhindern gewesen, wenn der U-Richter über den jungen Rumänen nicht die U-Haft verhängt hätte, betonte am Mittwochnachmittag das Wiener Straflandesgericht. "Der Betroffene befand sich zum Zeitpunkt der Vergewaltigung erst in Verwahrungshaft", stellte Presse-Sprecher Friedrich Forsthuber nach Einsicht in die entsprechenden Unterlagen klar.

Demnach wurde der Bursch am 6. August auf frischer Tat beim Diebstahl in einem Wiener Kaufhaus ertappt. Er wurde - wie in derartigen Fällen gesetzlich vorgesehen - ohne richterlichen Haftbefehl festgenommen. Am 7. August wurde er um 11.40 Uhr in die Zelle E216 des Landesgerichtlichen Gefangenenhauses gebracht, die er mit zwei ebenfalls 14-jährigen und einem 17-jährigen Landsmann teilte.

Am 8. August habe der Bursch gegen 10.30 Uhr einem Wachebeamten mit Handzeichen zu verstehen gegeben, er fühle sich von seinen Mithäftlingen bedroht. "Nach dem Spaziergang im Hof hat man ihn seine Sachen packen lassen und in die Zelle E207 verlegt", erklärte Forsthuber. Von dem zu diesem Zeitpunkt bereits erfolgten gewalttätigen Übergriff habe der 14-Jährige nichts erwähnt - auch nicht, als er am selben Tag um 17.55 Uhr dem U-Richter vorgeführt wurde, der dann die U-Haft verhängte.

Die Sache flog erst auf, als sich am 9. August andere Gefangene an das Wachpersonal wandten und angaben, der 14-Jährige werde von seinen früheren Zellengenossen bedroht, "nichts zu sagen". Man ging der Sache nach, der Bursch wurde untersucht, die Verletzungen im Unterleib festgestellt.

"Die Argumentation, die U-Haft wäre kausal für die tragische Vergewaltigung gewesen, greift daher nicht", bemerkte Forsthuber. Gegen den unmittelbaren Täter und die beiden Beteiligten sind bereits Erhebungen im Laufen: Sie behaupten, ihr Opfer hätte "freiwillig mitgemacht." (APA)

Share if you care.