Weniger Werbung für Staatssender

29. August 2003, 15:37
1 Posting

Portugals öffentlich-rechtlicher Sender RTP wird fortan seine Werbung auf ein Maximum von sechseinhalb Minuten pro Stunde reduzieren

Portugals öffentlich-rechtlicher Sender RTP wird fortan seine Werbung auf ein Maximum von sechseinhalb Minuten pro Stunde reduzieren. Im Gegenzug dafür sollen die Privatsender des Landes mehr Platz für öffentlich-rechtliche Inhalte freihalten. RTP wird seinen Part der Vereinbarung bereits mit September erfüllen, die Privaten haben drei Monate Zeit zur Verwirklichung. (red/DER STANDARD; Printausgabe, 26.8.2003)
Share if you care.