Genug vom Macho-Image

26. August 2003, 13:31
posten

Uwe Ochsenknecht glaubt, seinen Minderwertigkeitskomplex überwunden zu haben

München - Schauspieler Uwe Ochsenknecht hat vom Macho-Image die Nase voll. "Ich wollte jahrelang ein Macho sein und habe mich so gegeben", gestand der 47-Jährige der Illustrierten "Bunte". "Aber heute wär's mir viel zu anstrengend". Auf Grund der Bestätigung, die er über seinen Beruf bekommen habe, habe er den dahinter steckenden Minderwertigkeitskomplex mittlerweile überwinden können, sagte er.

Derzeit dreht Ochsenknecht zusammen mit seinem Kollegen Burkhardt Driest den Krimi "Der rote Regen", wie das Blatt berichtet. In dem Film, dessen Romanvorlage von Driest stamme, spiele der 47-Jährige Ochsenknecht einen Kommissar, der in einer Schönheitsklinik auf Mallorca einem Mörder auf der Spur ist. Außerdem produziert er den Film, wie die Zeitschrift berichtet. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Uwe Ochsenknecht: Macho-Image zu anstrengend!

Share if you care.