Vivendi will Monaco-Telekom-Anteile verkaufen

26. August 2003, 13:05
posten

Verkauf bedeutet Kontrollwechsel für Monaco Telekom

Vivendi Universal will seinen 55-prozentigen Anteil an der Monaco Telecom http://www.monaco-telecom.mc verkaufen. Da sich die restlichen Anteile an der Monaco Telecom in staatlicher Hand befinden, sind für September Verhandlungen zwischen Vivendi und der monegassischen Regierung geplant. Vivendi hat für seine Anteile u.a. bereits Anfragen von Orange und Bouygues bekommen. Darüber hinaus sind auch Eurazeo und Apax Partners & Co an Vivendis Anteilen interessiert, berichtet das Wall Street Journal am Montag.

Monaco Telecom ist dem Fürstentum von Monaco unterstellt und bietet Festnetz-, Internet- sowie Mobildienste für die 30.000 Einwohner an der französischen Riviera an. Bereits im Dezember 2001 hatte das Unternehmen als erster europäischer Provider 3G-Services angeboten. Im Juli 2003 startete die Monaco Telecom mit dem Telecom Development Co. Afghanistan ein eigenes Mobilfunknetz in Afghanistan. Partner der Monaco Telecom, die 35 Prozent des afghanischen Mobilfunknetzes besitzen, sind der Aga Khan Fund for Economic Development mit 51 Prozent, das US-Telekommunikationsunternehmen MCT mit neun Prozent und der französische Handyausstatter Alcatel mit fünf Prozent.

Der afghanische Mobilservice der Monaco Telecom ist ein Versuch, die jahrelange Vorherrschaft der Afghan Wireless Communication Co. zu beenden. Laut dem Wall Street Journal umfasst das Kabuler Landleitungssystem lediglich 12.000 funktionierende Leitungen bei einer Einwohnerzahl von zwei Mio. Menschen. Die Monaco Telecom hatte in Afghanistan nicht das erste Mal die Gunst der Stunde genutzt und sich in Telekommunikationsnetze von Krisengebieten eingekauft. 1999 versuchte Monaco-Telecom-CEO Antoine Veran im Kosovo ein Mobilfunknetz für die Vereinten Nationen aufzubauen. Dabei wurde das Unternehmen von der Deutschen Telekom, der französischen Telekom sowie der Telecom Italia Mobile unterstützt. Kosovo GSM, das noch immer von der Monaco Telecom verwaltet wird, verfügt derzeit über 300.000 Kunden und fährt jährlich Profite ein. (Pte)

Share if you care.