Christoph Meyer wird Operndirektor am Theater Basel

19. August 2003, 00:54
posten

Folgt 2004 auf den Österreicher Michael Lakner

Basel - Das Theater Basel bekommt einen neuen Operndirektor: Der Deutsche Christoph Meyer löst ab der Spielzeit 2004/05 den Österreicher Michael Lakner ab, teilte das Theater am Donnerstag mit. Der in Lüneburg geborene Meyer produzierte für die Kölner Oper, bevor er 1995 als künstlerischer Produktionsdirektor nach Barcelona ans Gran Teatre del Liceu kam. 2000 wechselte er an die Deutsche Oper Berlin.

Seit Sommer 2001 ist Meyer Generalsekretär des internationalen Musik- und Tanzfestivals Granada. In Basel wirkte Meyer 1996/97 an den Koproduktionen von "Alcina" und "Giulio Cesare" von Herbert Wernicke mit.

Das Theater Basel hatte Ende Mai bekannt gegeben, dass Lakner aus "persönlichen Gründen" nach drei Spielzeiten geht. Der 44-jährige studierte Musiker und promovierte Jurist, der 2001 als Nachfolger von Albrecht Puhlmann nach Basel gekommen war, verlängerte seinen am Ende der Spielzeit 2003/04 auslaufenden Vertrag nicht. Lakner war zuvor Betriebsdirektor der Oper Graz gewesen. (APA/sda)

Share if you care.