Rebellenangriff in Indien: Fünf Tote

18. Jänner 2014, 10:27
posten

Businsassen erschossen

Neu-Delhi  Separatistische Rebellen haben bei einem Angriff auf einen Bus im Nordosten Indiens fünf Menschen getötet. Wie die Polizei im Teilstaat Assam am Samstag mitteilte, hatten die Angreifer einen Bus angehalten, acht Menschen zum Aussteigen gezwungen und das Feuer auf sie eröffnet. Fünf der Opfer starben und drei wurden verletzt. Der Angriff habe sich am Freitagabend im Bezirk Kokrajahar ereignet.

Bei den Angreifern handle es sich um Kämpfer der Nationalen Demokratischen Front von Bodoland, eine Gruppe, die seit Jahren für mehr Autonomie für das Volk der Bodo kämpft. Im Nordosten Indiens sind etwa 40 verschiedene separatistische oder linksgerichtete Gruppen aktiv. (APA, 18.1.2014)

Share if you care.