Test: DVD-Brenner mit Dual-Format sind die beste Wahl

18. August 2003, 11:33
4 Postings

DVD-Brenner der dritten Generation brennen inzwischen mit vierfacher Geschwindigkeit

DVD-Brenner werden nicht nur immer beliebter, sondern auch schneller. Doch nach wie vor buhlen sechs verschiedene DVD-Formate um die Gunst der Käufer. "Macwelt" hat in ihrer aktuellen Ausgabe sieben aktuelle DVD-Brenner getestet und kommt zu dem Ergebnis: Mit einem Dual-Format-Brenner, der mit fast allen DVD-Formaten zusammenarbeitet, trifft der Anwender die beste Wahl. Wer ein solches Gerät besitzt, kauft einfach die DVD-Rohlinge, die gerade am preisgünstigsten am Markt zu haben sind. Handelt es sich bei dem Brenner zusätzlich um ein 4fach-Speed-Gerät, ist der Kauf perfekt.

Teac DV-W50D Testsieger

Schnellster und zuverlässigster Brenner im "Macwelt"-Test war der DV- W50D des Herstellers Teac. Das Gerät hat bei DVDs eine sehr hohe Schreib- und Leserate und bietet flexiblen Einsatz durch das Dual-Format. Dazu kommt eine hohe Audio-Import-Rate. Einziger Nachteil: Der Teac liest CDs nur maximal mit 32facher Geschwindigkeit.

Als Preistipp empfiehlt die "Macwelt"-Redaktion den Brenner ND-1100 der Firma NEC (rund 175 Euro). Zwar handelt es sich bei diesem Gerät um einen einfachen Single-Format-Brenner, doch für DVD- Einsteiger ist er hervorragend geeignet. Besondere Vorzüge sind seine allgemein guten Leseraten. Nachteil des NEC: Er ist auf einen DVD-Standard beschränkt.(red)

Link

Macwelt

Share if you care.