Ramallah: Palästinensischer Kollaborateur ermordet

8. August 2003, 18:42
8 Postings

Täter angeblich Anhänger der Fatah-Bewegung

Ramallah - In Ramallah im Westjordanland ist ein Palästinenser ermordet worden, der mit Israel zusammengearbeitet haben soll. Nach Angaben von Augenzeugen und palästinensischen Sicherheitskräften erschossen drei Maskierte den Mann am Donnerstag im Zentrum von Ramallah.

Die Maskierten hätten angegeben, dem bewaffneten Arm der Fatah-Bewegung von Palästinenserpräsident Yasser Arafat anzugehören. Ein Augenzeuge berichtete, der Getötete habe eine Kapuze über dem Kopf getragen, seine Hände seien hinter dem Rücken gefesselt gewesen.

Vor der Erschießung hätten sie dem Mann die Kapuze abgenommen, ihn als "Kollaborateur" Israels bezeichnet und ihm gesagt, er sei "zum Tode verurteilt" worden. Daraufhin hätten sie dem Palästinenser rund ein Dutzend Kugeln in den Rücken geschossen und seien geflüchtet. (APA/AFP)

Share if you care.